Anästhesiologie

Posted by Someone on March 10, 2010  •  Comments (64)  • 


Anästhesie in der Notfallmedizin


Die Notfallmedizin ist in unserer Zeit eine der häufigsten Teilbereiche der Medizin. Da es sich um Notfälle handelt, ist meist das Leben des Patienten schwer oder teilweise in Gefahr.
Da dies nur dann der Fall sein kann, wenn es sich um gravierende Verletzungen oder Schädigungen des Körpers handelt, ist hier rasche und hochwertige Hilfe gefordert.

Gerade im Bereich der Unfälle ist eine Versorgung ohne Anästhesie meist nicht möglich. Gebrochene Gliedmaßen, schlimme Verbrennungen, aber auch massive innerliche Verletzungen, zwingen die Notfallärzte den Patienten zu sedieren. Ohne diese Methode, könnten viele Menschen die Schmerzen nicht ertragen und würden ohnmächtig oder könnten schwere Traumen davon tragen.

Da die technischen Fortschritte der Forschung auf diesen Gebiet sehr weit fortgeschritten ist, kann heute der Rettungsarzt sehr effizient und auch unterschiedlich, auf die einzelnen Schäden der Patienten reagieren und so ist es möglich, dass der Fall von Überdosis oder zu geringer Dosis eher selten vorkommt.

Dies ist vor allem bei Kindern sehr von Vorteil, denn sie können aufgrund von falschen Dosierungen, in Bezug auf Narkosen, leicht spätere Folgen erleiden.

Da der richtige Umgang mit der Narkose sehr wichtig ist, werden die Fachleute der Medizin immer wieder auf Weiterbildungen geschickt, um auf den neuesten Stand der Forschung zu sein und damit Leben im Notfall retten zu können.